Skip to content

Verein Hohenlinden 2000 e.V. – in Coronazeiten

Liebe Freunde des Vereins Hohenlinden 2000, sehr geehrte Damen und Herren!

Nach der Mitte dieses Jahres hatten wir große Hoffnung, dass mit abklingenden BeschrĂ€nkungen und Auflagen die RĂŒckkehr zum normalen Alltag absehbar ist. Leider ist die Entwicklung aber nun so, dass die Corona-Pandemie weiterhin unser Leben bestimmt.

Die Jahreshauptversammlung 2020 wurde schriftlich durchgefĂŒhrt, ebenso die Entlastung der Vorstandschaft. GemĂ€ĂŸ dem vorgeschlagenen Verfahren ergaben die zahlreichen zustimmenden RĂŒckmeldungen eine reichliche absolute Mehrheit. DafĂŒr bedankt sich die Vorstandschaft recht herzlich.

Die Gedenkveranstaltung mit Hauptversammlung 2021 war bis vor wenigen Tagen als PrĂ€senzveranstaltung vorbereitet und geplant. Durch das aktuelle Infektionsgeschehen und die damit zusammenhĂ€ngenden HygienerĂŒcksichten und Behördenauflagen hat sich die Vorstandschaft zur Absage der geplanten Vereinsveranstaltung entschlossen und diese auf das erste Halbjahr 2022 verschoben. Wir hoffen, dass sich bis dahin die VerhĂ€ltnisse soweit zum Besseren wenden, dass eine normale Vereinsversammlung mit den dann fĂ€lligen Neuwahlen durchgefĂŒhrt werden können. Zugleich hoffen wir, dass zu diesem Termin eine bessere Aussage ĂŒber unser weiteres Vereinsprogramm-Angebot fĂŒr Sie möglich ist.

Die Vorstandschaft wird am diesjĂ€hrigen Jahresgedenktag 3. Dezember 2021 um 19 Uhr ein Blumengebinde an unserem Denkmal auf der Anhöhe am Hohenlindner Ortsrand niederlegen. Dies ist als inoffizieller Termin im Rahmen der dann zu dieser Zeit gĂŒltigen Hygiene- und Gesundheitsvorschriften vorgesehen. Damit soll unsere Erinnerung an die geschichtlichen Ereignisse und an die Opfer der Schlacht zum Ausdruck gebracht werden.

Wir hoffen auf ein nicht allzu fernes Ende der Zwangspause und auf ein baldiges Wiedersehen oder Wiederhören.

Herzliche GrĂŒĂŸe und bleiben Sie gesund,

Martin Hubner  1. Vorsitzender